2007 :: Kurfürstliches – Advents - Rittermahl
Seid gegrüßt zum Kurfürstlichen - Advents - Rittermal in Bernkastel-Kues.
Der Kurfürst und Erzbischof Johan der I lädt Euch zum zweiten Male für ein fürstliches Mahl in den Pfarrkeller St. Michael der Familie Nau ein. Findet Euch am 08. Dezember im Jahre 2007 nach der Fleischwerdung Gottes vor dem Schulzehaus in Bernkastel ein. Von dort aus werdet Ihr im Troß seiner Eminenz zur besagten Stätte pilgern.

Dort erwarten Euch die Spielleut Spectaculatius, die Euch durch den Abend führen.
Zu Anfangs, **nach reinlicher Waschung**, **ein Mettrunk aus dem Horn eines Ochsen** zum Wohle des Herrn und des Kaisers Friedrich dem I. Hiernach werdet Ihr zu euren Tischen geleitet, ich hoffe ihr habt dem Herold eure Wappentafel gezeigt, damit er Euch auch beim Aufruf erkenne.

Das Mahl beginnt mit einer Stärkung aus **Griebenschmalz und Kräuterquark mit frischem Fladenbrot, hierzu das weiße Gold mit Kräutern gemischt** sodass ihr dem armen Schulze nicht im weiteren Verlauf buchstäblich die Haare vom Kopfe fresst.

Fürderhin werden wir Euch eine kleine, sagen wir spezielle Delikatesse reichen, damit euer Gaumen sich an die warme Mahlzeit gewöhnen kann. Euch erwartet in diesem Gang der Knechte eine **Möhrenmeerrettichsuppe im Brottopf**.

Seine Eminenz lässt Fragen, ob Ihr was trinken wollt? Denn so seit wisset, dass **Bier aus dem Zisterzienser Kloster Machern und der Wein aus Stettlers Weingut sind vorzüglich und zu Hauff in Anspruch zu nehmen**, doch für diejenigen die mit einer Kutsche reisen müssen, darf es auch **ruhig ein oder mehrere Gläser edles Wasser** sein.

Nun da Ihr euch für den Anfang stärken konntet, erwartete euch nun eine der Adventszeit typisches Gericht **Die halbe Brust der Gans mit versüßten Maronen und rotem Kappes in einer Majoransoße**.

Sollte Ihr jetzt erst richtig Hunger bekommen haben, so hält seine Eminenz für jeden von Euch **eine Haxe vom Schwein mit Lauch und gebratene Brotknödel in einer Speck und Zwiebelsoße** bereit.

Nun, da es bis jetzt sehr deftig zu ging, dachte sich die Hofküche, dass sie den edlen Herren und Damen einen **Kirschtopfknödel in Glühweinschaum und ein Bratapfel mit einer Mandelmarzipanfüllung** zubereitet damit die Mägen doch auch etwas Abwechslung haben werden.

Zu guter letzt wird im fünften Gang der Knechte ein nach eidgenössischer Art zubereitetes **Käserad und einer Nußmischung in der Schale** bereit gestellt, um dem Ganzen einen Abschluss zu bieten.

Natürlich darf **ein guter Moseltrester** nicht fehlen, da sonst das ganze Essen wohl ohne Spaß wäre.

Wohl Bekomms und sehr viel Hunger, wünschen euch
conductio-princastell und die Familie Nau


2007 :: Bilder Rittermahl